Samstag, 7. Februar 2009

Im deutschsprachigem Raum ist Polymer Clay vor allen unter dem Namen Fimo bekannt. Mit Fimo/Cernit habe ich mir schon als junges Mädchen diverse Schmuckstücke gemacht. Falls ich mich jemals dazu aufraffen kann, diese zu suchen und phototechnisch zu dokumentieren, zeige ich sie euch.

Nachdem ich mit meinen Ketten begonnen hatte, kam natürlich bald wieder der Werkstoff Fimo in meinen Gesichtskreis. Fimo habe ich schon oft mit den Kids zu Figuren verarbeitet, aber egal welche Schmuckstücke ich in Büchern und ähnlichem gesehen habe, es hat für mich immer den Beigeschmack von Kinderknete gehabt. Kinderei, einfach zu machen, kann jedes Kind. Nein, dass ist nichts für mich. Die Firma Faber brachte dann ganze Anleitungen heraus, und Schmuckpackungen zum Selbermachen. Mich hat das Ganze noch immer nicht angesprochen. Einmal habe ich es probiert, die Perlen hatten dann die Perfektion eines Kindes.
Somit hatte sich für mich das Thema Fimoperlen erübrigt.


Mehrer Jahre vergingen, ich machte meine üblichen Glasperlenketten und war zufrieden, bis zu einem Tage im März 2008. Ich habe keine Ahnung mehr, was mich damals geritten hat, aber ich habe einfach ohne jeglichem Interesse Fimo im Google eingegeben und folgende Seite gefunden. http://www.kerstinsfimoseite.de/fimo/

Hier war das Wunder geschehen. Ich konnte mich von den Möglichkeiten die einem Fimo bot, gar nicht mehr Sattsehen. Mein Interesse war geweckt und meine ersten Versuche seht ihr hier.


Da war jetzt nix mehr von, "das können ja auch Kinder". Die Schmuckstücke von Kerstin bewegen sich auf einem sehr hohen Niveau, dass habe auch ich als absoluter Laie erkannt.

Seither habe ich sehr viel dazu gelernt, mir Bücher zugelegt und mich mit anderen Claysüchtigen ausgetauscht. Die Ergebnisse werde ich euch hier immer wieder präsentieren.

Ich hoffe ihr habt Eure Freude daran.

Kommentare:

Margit hat gesagt…

Ohja, liebe Sabine, ich habe bereits viel Freude mit deinem Schmuck und denke immer an dich, wenn ich "deine" Stücke trage! Bussi, Margit

Kerstin hat gesagt…

Mensch Sabine, jetzt bin ich aber von den Socken!
Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich dich so effektiv mit dem Fimo-Virus anstecken konnte!!!

Liebe Grüße
und mach weiter so - deine Sachen sind toll!

Kerstin

Sabine hat gesagt…

Hallo Kerstin!

Deine Seite war damals die erste, die mich so völlig begeistert hat und ist es bis heute geblieben.
Mir haben die lackierten sachen nie gefallen, die so in meinem umkreis entstanden sind und bei dir sah das so schön glänzend aus. irgendwo stand dann, dass sie nicht lackiert sind. darum habe ich dann begonnen mich im netz weiter umzusehen.
so bin ich dann ja bei euch gelandet.

lg sabine